GC Powerlist – Auszeichnung für Inhouse-Juristen

Der Fachverlag Legal 500 dient nicht nur als Guide für Inhouse-Juristen bei ihrer Suche nach rechtlicher Unterstützung von Kanzleien. Mit der GC Powerlist zeichnet er auch einmal im Jahr Inhouse-Juristen und ihre Arbeit aus. Weiterlesen

Unzulässigkeit nachträglicher Ergänzungen beim Verzicht auf Nachforderung von Unterlagen

Durch die Umsetzung der Richtlinie 2014/24/EU wurde die Nachforderung von Unterlagen in § 56 Abs. 2 bis 5 Vergabeverordnung (VgV) neu geregelt. Mit der Vorschrift wird Artikel 56 Abs. 3 der Richtlinie 2014/24/EU realisiert. Der mit der Novelle der VgV vom 12. April 2016 neu geschaffene § 56 Abs. 2 S. 2 VgV ermöglicht es dem Auftraggeber, bereits in der Auftragsbekanntmachung mitzuteilen, dass er von der Nachforderungsmöglichkeit keinen Gebrauch machen will. Weiterlesen

German Private Equity Forum, 24 May 2017

We are delighted that our Firm’s Partners Insa Müller, Dr jack-schiffer_unquoteJack Schiffer and Dr Axel von Walter were speakers at the 12th edition of the unquote“ German Private Equity Forum at Vier Jahreszeiten Kempinski, Munich, on 24 May 2017. Our speakers joined the approximately 150 senior private equity professionals and this year’s key note speaker Mark Florman, Principal at the Florman Family Trust and Chairman of Time Partners, discussing the current trends and market developments in the private equity sector in Germany and greater Europe. Weiterlesen

FinTech and InsurTech Networking Vol. 3 bei BEITEN BURKHARDT in Frankfurt

Am vergangenen Donnerstag den 4. Mai 2017, hat BEITEN BURKHARDT die Eventreihe zum Thema FinTech und InsurTech im Frankfurter Büro erfolgreich fortgesetzt. Nach den beiden gelungenen Events im Vorjahr, war die begrenzte Teilnehmerliste für das dritte Networking Event erneut in kürzester Zeit ausgebucht. Weiterlesen

Teilnehmerrekord trotz Jahresendgeschäft

Die arbeitsrechtlichen Frühstücksseminare fanden in den ersten beiden Dezemberwochen wieder an den vier deutschen BEITEN BURKHARDT-Standorten Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München statt. Die jeweiligen Referenten Dr. Gerald Peter Müller, Henrik Lüthge, Angela Schilling und Eva-Maria Staneff referierten zum Thema „Update Arbeitsrecht. Das Wichtigste aus 2016 und Neuerungen 2017“. Inhalt der Vorträge waren das neue Arbeitnehmerüberlassungsgesetz, der Mindestlohn, Neues zu Mutterschutz und Elternzeit, die neue Datenschutz-Grundverordnung sowie Aktuelles zum Thema Arbeit 4.0. Weiterlesen